Brasserie Casino Zögernitz

13,5/20 WertungWertung
Standort

Döblinger Hauptstraße 1190 Wien Wien

Testbericht

Gault&Millau Punkte

13,5 / 20

WertungWertung
Das Ambiente ist genauso außergewöhnlich wie die Menschen, die hier agieren. Während über Ersteres leidenschaftlich diskutiert wird – Sind die Möbel zu bunt? Sind die Neoninstallationen an der Decke Kunst? –, herrscht über die Protagonisten und deren Fähigkeiten Einigkeit. Der Feinkostspezialist Marco Simonis und Spitzenkoch Marian Link garantieren für kulinarische Höchstleistungen, die mitunter auch sehr einfach ausfallen können. Schließlich führt man ganz bewusst die Bezeichnung „Brasserie“ und nicht „Restaurant“. Der 48 Monate gereifte Jamon Ibérico erfordert kein aufwendiges Kochen, aber er zeugt vom kulinarischen Anspruch und der hohen Wertschätzung von Lebensmitteln. Auch Moules-frites ist kein komplexes Gericht. Doch die Pommes frites gehören zu den besten des Landes – die dazu gereichte Chili-Mayonnaise ebenfalls. Standards wie Beef Tatar, Steak frites oder Vitello tonnato überzeugen durch die Bank. Es macht auch durchaus Sinn, den Tagesempfehlungen zu folgen, bei denen der Küchenchef einen Einblick in sein kreatives Potenzial zeigt. Bemerkenswert auch das Angebot an offenen Weinen. Eine echte Bereicherung für die Stadt!

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.