Die Palette

16/20 WertungWertungWertung
Standort

Vorgartenmarkt, Stand + 23 1020 Wien Wien

Testbericht

Gault&Millau Punkte

16 / 20

WertungWertungWertung
Die Palette am Vorgartenmarkt hat sich zu einem der spannendsten Lokale Wiens entwickelt. Zugegeben, ein Tisch für acht Gäste und weder Speise- noch Getränkekarte sind eine Herausforderung. Daher ein Tipp: rechtzeitig reservieren, Anzahl der Gänge festlegen, den Rest dem Hausherrn überlassen. Traditionell wird mit einem Austerngericht gestartet. Urlaubserinnerungen weckt ein Sashimi mit Schwertfisch, Oktopus und Bottarga, das durch Kapern, Koriander, Fenchel und Olivenöl eine angenehm mediterrane Note erhält. Kross gebratener Spargel mit Babyspinat, Parmesan und Eidotter entpuppt sich im Mund als eine Geschmacksexplosion, die nicht nur Vegetarier glücklich macht – Umami pur! Die Froschschenkel sind durch den beigefügten Charapita-Chili etwas zu scharf geraten und beeinflussen den eigenen Geschmack. Als puristischer Hauptgang kommt ein Stück Entenbrust mit einer selbst gemachten, leicht süßen Hoisinsauce auf den Tisch. Eine Gubana mit Grappa-Rosinen schließt das Menü ab. Die Flasche Champagner 1818 brut von Charles le Bel ist die perfekte Begleitung.

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.