Alphart am Mühlbach

WertungWertungWertung
Standort

Wassergasse 2514 Traiskirchen

Alphart am Mühlbach
© Alphart am Mühlbach
© Alphart am Mühlbach | Lisa Triber
Lorenz Alphart
© Alphart am Mühlbach
Pfeil nach rechts

Der junge Lorenz Alphart hat das Weingut Alphart am Mühlbach früh übernommen und mit jedem neuen Jahrgang kristallisiert sich sein Weinstil besser heraus. Ein besonderes Händchen hat er für den Rotgipfler, wie die vielversprechenden 2022er von der Topriede Mandelhöh, aber auch jener von der neuen Lage Pressweingarten zeigen. Sie punkten mit großer Lebendigkeit und feiner Struktur. Den Zierfandler von der Monopollage Otzler baut der experimentierfreudige Winzer nun teils im großen Holz und teils in Amphoren aus.


Top bewertete Weine

Rotgipfler

Rotgipfler Ried Mandelhöh 2022

Der TopWein des Hauses Alphart am Mühlbach, gewachsen in der Mandelhöh, an den Ausläufern des Anningers südlich von Wien. Knochentrocken, feinmaschig und mineralisch. Zarte Tropenfrucht. Salzig und straff. Burgundisch eben.

14.00€

Rotgipfler

Rotgipfler Ried Pressweingarten 2022

Der zweite Rotgipfler Lagenwein von der historisch bekannten Ried Pressweingarten aus Pfaffstätten. Die schweren Ton- & Lehmböden mit hohem Kalkanteil verleihen diesem Rotgipfler seine unverwechselbare tropische Würze mit ausgewogener Säure.

12.50€

Zierfandler

Zierfandler Ried Otzler 2022

Lagenwein von der Monopol-Lage Otzler. Wird im großen Holzfass vergoren und ausgebaut. Feingliedrige Kräuter- und Zitrusaromen. Am Gaumen sehr puristisch mit einer kräutrig-mineralischen Note. Knochentrocken, finessenreich und komplex.

12.50€

Chardonnay

Chardonnay Ried Ruffenbrunn 2022

Langsame Vergärung und Ausbau im großen alten Holzfass. In der Nase deutlich Weingartenpfirsich und gelbe Tropenfrucht. Am Gaumen cremig, lang anhaltend mit animierendem Säurebogen. Leichte mineralische Kräutertextur im Abgang.

12.50€

Rotgipfler

Rotgipfler Pfaffstätten 2022

Ortswein aus den Rieden in Pfaffstätten. Schwere Ton- und Lehmböden verleihen diesem Rotgipfler sein intensiv exotisches Fruchtspiel von Kokos, Ananas und Naschi-Birne. Am Gaumen hochelegant. Gut eingebundene Säure. Spannende Mineralik.

9.50€

Zierfandler

Zierfandler Gumpoldskirchen 2022

Ortswein aus den Rieden in Gumpoldskirchen. Die feinen, von fossilem Muschelkalk geprägten Böden verleihen diesem Zierfandler seine finessenreiche Kräuter-Zitrus-Note und die Mineralität. Frische Stachelbeeren mit viel exotischen Anklängen. Animierende Säure.

9.50€

Chardonnay

Chardonnay Gumpoldskirchen 2022

Ortswein aus den Rieden in Gumpoldskirchen. Die feinen, von fossilem Muschelkalk geprägten Böden in Gumpoldskirchen verleihen diesem Chardonnay seine unverwechselbare Stilistik. Vollmundig und frisch mit Aromen von gelben Tropenfrüchten und reifem Steinobst. Finessenreiche Säure.

9.50€

Pinot Noir

Pinot Noir Reserve 2019

Die große Burgunder Reserve des Hauses Alphart. 18 Monate im kleinen Holz. Ein rassiger Pinot, der von seiner enormen Frische lebt. Intensive Frucht, frische Waldbeeren mit leichten Kräuternoten, nobel im Abgang.

19.50€

Gault & Millau

Rotgipfler

Rotgipfler Ried Mandelhöh Limited Edition 2022

Ein Rotgipfler der Sonderklasse. Gewagt puristisch bringt er das Feinstoffliche der Toplage Ried Mandelhöh völlig gelassen zur Geltung. Absolut unberührt von jeglicher Kellertechnik kann dieser Wein mit Kraft und Eleganz das volle Potenzial der Böden ausschöpfen. Zart reduktiv, feingliedrig und mehr denn je terroirgetragen.

33.00€

Galerie

© Alphart am Mühlbach | Lisa Triber

© Alphart am Mühlbach

© Alphart am Mühlbach

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.