Ad Vinum

13/20 WertungWertung
Standort

Schmiedhofstraße 6450 Sölden Tirol

© Ad Vinum
© Ad Vinum
© Ad Vinum
Pfeil nach rechts

Testbericht

Gault&Millau Punkte

13 / 20

WertungWertung
Das Ad Vinum ist ein Erlebnis. Zum einen ist das Weinangebot – nomen est omen – wirklich beeindruckend. Die Karte zeigt Vielfalt in alle Richtungen. Beim Champagner große Häuser ebenso wie kleine, handwerklich arbeitende Winzer. Bei den Österreichern eine erstaunliche Jahrgangstiefe und auch bei den Italienern ist das Ad Vinum bestens bestückt. Zum anderen steht das Menü dem in nichts nach. Experimentell und doch von sicherer Hand geprägt. Nur ein Beispiel: Der Ötztaler Saibling (Tataki) bekommt Aromen wie Maiwipferl, Honig und Rhabarber an die Seite und beeindruckt so mit einer überraschenden Komplexität.

Galerie

© Ad Vinum

© Ad Vinum

© Ad Vinum

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.