DEVAL

14,5/20 WertungWertung
Standort

Doblhoffgasse 1010 Wien Wien

© DEVAL
© DEVAL
© DEVAL
Pfeil nach rechts

Testbericht

Gault&Millau Punkte

14,5 / 20

WertungWertung
„Bei uns gibt es nur Speisen und Getränke – bis hin zu den Spirituosen – aus Österreich … mit Ausnahme von mir“, erklärte uns Daan de Val, als er uns zum Abschluss eines gelungenen Abends auf einen Wachauer „Cognac“ einlädt. Der Niederländer betreibt mit seiner Partnerin Evelyn Schranz, die sich aufs Beste um die Gäste und den Wein kümmert, das geschmackvolle, kleine, auf zwei Ebenen spielende Lokal unweit von Parlament und Rathaus. Geboten wird ein 6-Gänge-Menü, aber auch eine lobenswerte vegetarische Variante – beide wussten zu überzeugen. Als Highlights möchten wir vor allem den Dialog zwischen Lachsforelle und Apfel mit Haselnuss und Ingwer und den über Tage geschmorten Mangalitza-Bauch mit Lauch, Kürbis und Chorizo hervorheben. Ebenso die Pilzvariation mit Gurke, Herbsttrüffel und Burgunder (das Gericht des Abends!) und Ziegenkäse mit Zucchini, Chili und Melone machten den Vegetariern unter uns besonders viel Spaß. Alles mit großem Aufwand zubereitet, den man zumeist in ein großes Geschmackserlebnis umzumünzen weiß.

Galerie

© DEVAL

© DEVAL

© DEVAL

© DEVAL

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.