Hubertusstube

17/20 WertungWertungWertungWertung
Standort

Scheibe 6167 Neustift im Stubaital Tirol

Testbericht

Gault&Millau Punkte

17 / 20

WertungWertungWertungWertung
Das Gourmetrestaurant des Hauses gehört zweifellos zu den besten Feinschmecker-Adressen in Tirol. Und das renommierte 5*-Hotel Jagdhof in Neustift im Stubaital feilt stätig weiter an seinem ausgezeichneten Genussprofil. Das hat viel mit Junior-Patron Alban Pfurtscheller zu tun. Er, unterstützt von der gesamten Familie und einem ausgezeichneten Team, arrangiert viele unterschiedlich Kulinarik-Angebote, beginnend mit gleich vier HP-Menüs (inkl. low carb), ‚Genuss Gondel‘ auf der Terrasse, Genusstouren zu Top-Lieferanten in der Region und ‚Wine & Dine‘ Abende, wofür ein Weinkeller mit ca. 1.200 Positionen und 20.000 Flaschen zur Verfügung steht. In der Hubertus Stube werden regionale und internationale Zutaten gemischt. Aus Tirol gibt es unter anderem Alpengarnelen (!), Wachteln, diverses Bio-Federvieh und bestes (Stein)Wild. Nach vier gaumenschmeichelnden Aufmerksamkeiten zum Menüstart folgte Jakobsmuschel mit Dillöl, Schwarzwurzeln und Aromen von roten Weintrauben. Auch das Graupenporridge mit Comté Hartkäse, ein Klassiker des Hauses, durfte nicht fehlen. Geschmacklich voll auf der Höhe war der Tiroler Kwell-Saibling mit Kohlrabi, Petersiliencreme und einer sagenhaft guten Dashi beurre blanc Sauce. Die meisterlich gut gegarte ‚Taube Royal‘ mit Gewürzbrotknödel und junge Rote Beete im Ganzen und das Reh – aus eigener Jagd – mit „Crue de Cacao“-Kruste und Sellerie waren jeweils von einem kräftigen Tauben- bzw. Reh-Jus begleitet. Küchenhandwerk vom Feinsten. Bei dieser Zubereitungsqualität kann man kaum auf Fleisch verzichten. Als Pre-Dessert würde ein Kokos-Küchlein mit Mango-Eis gereicht. Auch die zweite Kreation aus der Patisserie, eine Dessert-Komposition aus weißer Valrhona Schokolade mit Himbeeren bzw. Himbeersorbet, Joghurtcreme und Apfelaromen, wusste zu überzeugen. Zu den am Schluss servierten Fleurons passte gut ein Edelbrand aus der sehr großen Fruchtbrände-Sammlung des Hauses. Diese Adresse bietet sich jeden Tag als lohnendes Restaurantziel an, hat es doch 365 Tage im Jahr geöffnet. Das 5*-Wellness-Angebot ist ebenfalls erstklassig.

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.