02.10.2023

Paul Gamauf ist neuer Küchenchef im EDVARD

Vom Parlament in das Palais Hansen Kempinski Vienna: Der 34-jährige darf vier Hauben verteidigen.

Paul Gamauf im EDVARD
Paul Gamauf im EDVARD © Palais Hansen Kempinski

Erst vor kurzem mussten wir von der überraschenden Einstellung des Fine-Dining-Abendbetriebs im Parlementsrestaurant Kelsen berichten. Offenbar hat das Führungsteam des Palais Hansen Kempinski Vienna die Nachrichten aufmerksam verfolgt und dem scheidenden Küchenchef Paul Gamauf ein überzeugendes Angebot unterbreitet. Ab Oktober übernimmt der Spitzenkoch die Leitung des Gourmetrestaurants EDVARD im Palais Hansen Kempinski Vienna. Der 34-Jährige wird als Chef de Cuisine die kulinarische Linie des EDVARD verantworten und neue Akzente im Hauben-Restaurant setzen. 

Gamauf folgt auf Thomas Pedevilla, der sich im Sommer vom Restaurant EDVARD verabschiedet und die Latte mit vier Hauben hoch gelegt hat. Pedevilla verrät Gault&Millau, dass er ein eigenes kleines Lokal mit einer offenen Kochinsel und einer Tafel für sechs bis zehn Personen mit Wohnzimmerflair in Wien plant. Bis es soweit ist, kann man ihn als Private Chef engagieren.

Liebe zum Produkt

In der Philosophie von Paul Gamauf steht die Liebe zum Produkt im Mittelpunkt. "Modern mit Hang zur Nachhaltigkeit und im Einklang mit der Natur“, so beschreibt der gebürtige Wiener seinen individuellen kulinarischen Stil, dem er auch im Restaurant EDVARD treu bleiben will. Viele seiner Zutaten sind selbst gesammelt, eingelegt, fermentiert und haltbar gemacht. Seine Produzenten sind klein strukturiert und handverlesen, wobei auch hier Qualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen.

Seine Affinität zum Thema Nachhaltigkeit hat Paul Gamauf bereits bisher unter Beweis gestellt, etwa in seiner Position als Sous Chef im vegetarisch-veganen Hauben-Restaurant Tian, wo er fast acht Jahre tätig war, bevor er zu Silvio Nickol ins Palais Coburg wechselte. Zuletzt war Paul Gamauf als Küchenchef im von der Kritik gelobten Fine-Dining Restaurant Kelsen im Parlament tätig.                    

„Ich freue mich sehr, dass wir Paul Gamauf für unser Michelin-Stern-Restaurant EDVARD gewinnen konnten. Seine Küche hat mich von Anfang an überzeugt. Das war quasi Liebe auf den ersten Bissen.“
Generaldirektor Florian Wille

Das Restaurant EDVARD im Palais Hansen Kempinski Vienna ist ab 5. Oktober wieder täglich von Dienstag bis Samstag, jeweils von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Serviert werden wahlweise Degustationsmenüs zu fünf, sieben oder neun Gängen.
Reservierung telefonisch unter 01 236 1000 8082 oder via Mail an edvard.vienna@kempinski.com.

von Bernhard Degen 

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.