Moditzerhütte Knallalm

Standort

8961 Sölk Steiermark

Symboldbild
© Steiermark Tourismus | Martina Haselwander

Kurzinformation

Die Moditzerhütte ist eine relativ neue Hütte. Klein, aber hochfein. Der „Anstieg“ erfolgt über den Forstweg, und wenn man sich viel Zeit lässt, um die Natur zu genießen, erreicht man die Moditzerhütte in etwa einer Stunde. Die Anführungszeichen rühren daher, dass der Weg wirklich einfach zu bewältigen ist – auch mit Kindern und sogar mit Kinderwagen. Oben herrscht dann aktive Lebendigkeit. Hühner, Kaninchen, Kinder. Zur Stärkung gibt es selbst gemachte Säfte (ausgezeichnet) und eine kleine feine Auswahl an Jausen und Gerichten. Absolut stimmig und passend zur kleinen feinen Hütte. Empfehlenswert ist jedenfalls der Kaiserschmarren. Top!

Empfehlung außerhalb der Haubenwelt

Empfohlene News

 Bar Campari Genusssalon - Genuss Box 

Perfect Gift - Genuss Salon: Der Bar Campari-Wow-Effekt für Zuhause

Weihnachten naht und damit wird die Zeit sich auf die Suche nach passenden Geschenken zu begeben, immer knapper. Die Gault&Millau Redaktion ist sich sicher, dass ein wenig Inspiration sehr hilfreich sein kann und hat sich entschlossen, sämtliche Geschenkideen mit euch zu teilen. Von Kochbüchern über Boxen bis zu Kochkursen, es ist einiges dabei. Allen voran die Angebote von der Bar Campari!
Winzer Michael Moosbrugger mit Zisterziensermöchen auf Schloss Gobelsburg

Ein Geschenk des Himmels – Weine aus Europas Ordenshäusern

Die Tradition und Weiterentwicklung des Weinbaus ist eng mit den Klöstern verbunden. Vor allem die Benediktiner, Zisterzienser und Kartäuser waren große Pioniere.
Thorsten Probost (4. von rechts) im Kreise seiner neuen Kollegen

Thorsten Probost: Von der Burg zum Schwanen

Der gefeierte Haubenkoch verlässt den Arlberg und heuert bei Emanuel Moosbrugger im Bio-Hotel Schwanen im Bregenzerwald an.
Der Kiosk an der Rotenturmstraße

Brioche und Brösel: Schnitzelsemmel advanced

Die Figlmüllers starten eine Fastfood-Offensive und bieten Burger-Innovationen mit Wiener Schnitzel und Tafelspitz.
Karl und Martina Hohenlohe

Der neue Guide Gault&Millau Österreich 2022 ist da

Das Restaurant Ikarus wird erstmals mit fünf Hauben geadelt – Max Natmessnig aus dem „Rote Wand Chef’s Table“ ist Koch des Jahres – zahlreiche Aufsteiger und ein hohes kulinarisches Niveau zeigen, dass sich die heimische Gastronomie trotz Krise weiter verbessert.
o.m.k 1010 

Die Mochi-Familie wächst: Zweiter Standort für das o.m.k

Was für spannende Nachrichten in der ersten Frühlingswoche. Still und heimlich wurde das zweite o.m.k in Wien eröffnet.

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.