Pax

WertungWertungWertung
Standort

Florianigasse 3610 Wösendorf

Verena Axmann und Franz Stefan Pichler

Franz Stefan Pichler und Verena Axmann sind gemeinsam Pax. Die „Entdeckung des Jahres 2023“ überzeugt auch heuer mit einer sehr feinen Serie an Grünen Veltlinern und Rieslingen. Für den Winzer kam nie ein anderer Beruf infrage und nach einigen Jahren am elterlichen Betrieb gründete er mit seiner Partnerin, die dem Weinmachen ebenfalls mit großer Leidenschaft nachgeht, ein eigenes kleines Weingut in Wösendorf. „Frische Würze und Zitrus, feiner Grip und saftige Länge“, das notierten wir zum hervorragenden Riesling Ried Höll.


Top bewertete Weine

Gault & Millau

Riesling

Riesling Wachau DAC Ried Biern Smaragd 2022

Präzise, glockenklare Frucht, Birne und Pfirsich Terroir im besten Sinne

17.50€

Riesling

Riesling Wachau DAC Ried Höll Smaragd 2022

Knackige Marille, langer Abgang, feingliedrig

39.00€

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Wachau DAC Ried Kollmitz Smaragd 2022

Würzig, heller Tabak, ausgewogen und kraftvoll, langer Nachhall.

32.00€

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Wachau DAC Ried Pichl Point Smaragd 2022

Viel Würze, weißer Pfeffer, lebhaft

30.00€

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Wachau DAC Ried Kaiserberg Smaragd 2021

Dunkle Würze, reife Frucht, Anklänge von Marillen und Äpfeln. Stoffig

30.00€

Riesling

Riesling Wachau DAC Wösendorf 2022

Knackige Pfirsiche, animierendes Säurespiel, Zitrus und Steinobst

16.00€

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Wachau DAC Weissenkirchen Fedespiel 2022

Helle Frucht, Ausgewogene zugängliche Säure, gute Substanz.

15.00€

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich kostenlos für unseren wöchentlichen Newsletter an.